Rezepte und Tipps aus der OCQ KücheHier finden Sie tolle Rezepte und Anregungen zum draußen kochen ...
Moderne Paella: Ein köstlicher Gruß aus Spanien.
Die Paella: Ein Pfannengericht und EvergreenPfannengemüseDie feinen Safranfäden dürfen nicht fehlenMuscheln im Sud: Ein ganz besonderer GenussBestens für die Plancha geeignet: Braten von Fisch, Fleisch und GemüseSpießchen sind immer gut für das Handling.Diese Komposition ist ein Hochgenuss für Liebhaber der Paella.

Moderne Paella (Rezept von Ludwig Heer)

Einkaufsliste für 4 Personen:    
Salz | Olivenöl | 1 Stück Zwiebel | 2 Stück Knoblauchzehen | 1 Stück rote Paprika | 1 Stück gelbe Zucchini | 12 Stück Scampi (roh) | 80 g Chorizo | 50 g getrocknete Tomaten | 100 g Calamares (roh) | 12 Stück Oliven | 12 Stück Kirschtomaten | 200 g Kaninchenkeulen (schieres Fleisch, ohne Knochen) 200 g Hähnchenkeulen (mit Haut, ohne Knochen) | 300 g Langkornreis | Safranfäden | 150 m Weißwein | 750 ml Geflügelfond | Thymian | Petersilie | Thai Curry | Paprikapulver 80 g | Erbsen (TK) | 4 Stück Jakobsmuscheln.

Tipp:
Ich finde es schön, wenn  die Muscheln separat angerichtet werden, damit man nicht die Schalen aus dem restlichen Gericht fischen muss.   

Einkaufsliste für die Muscheln:
Olivenöl, 50 g Karotten, 50 g Staudensellerie, 50 g Zwiebeln, 50 g Fenchel, 400 g Muscheln (Miesmuscheln und/oder Vongole), Safran, Curry, Paprikapulver, 50        ml Pernod, 200 ml Weißwein

Zubereitung:
Die Zwiebeln, Knoblauchzehen, Paprika, Zucchini und 8 Scampi in Würfel, die Chorizo und getrockneten Tomaten in Streifen und die Calamares und Oliven in Scheiben schneiden. Die Kirschtomaten halbieren. Das Kaninchen- und Hähnchenfleisch in  ca. 2 cm große Würfel schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und kräftig in Olivenöl anbraten. Das geschnittene Gemüse (mit Calamares und Scampi) zugeben und ca. eine Minute lang mitrösten. Den Reis und Safran zugeben, mit Weißwein und Geflügelfond ablöschen und bei halber Hitze so lange köcheln lassen, bis der Reis gar und die Flüssigkeit eingekocht ist. (knapp 20 Minuten) Vor dem Servieren, mit den Erbsen, Curry, Paprika, gehacktem Thymian und Petersilie verfeinern. Zum Schluss die restlichen 4 Scampi und die Jakobsmuscheln mit Salz und Pfeffer würzen, in Olivenöl anbraten und evtl. auf einem Holzspieß anrichten.

Zubereitung der Muscheln:
Das Gemüse in feine Streifen schneiden und in einem Topf mit Olivenöl kräftig anschwitzen. Die gewaschenen Muscheln, Safran, Curry und Paprika zugeben, sofort mit Pernod und Weißwein ablöschen und den Topf mit einem Deckel verschließen. Nach ca. einer Minute sind die Muscheln geöffnet und gar und können direkt serviert werden 

Guten Appetit!